Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

www.coca-cola-dosen.de

Das Forum für alle Coca-Cola Dosen Sammler und Trinker.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 754 mal aufgerufen
 Einweg- & Mehrwegpfand Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
Seiten: 0 | 1
baum

10.12.2006 23:54
Zeitungsartikel antworten

Sehr geil!
Vorhin Zeitung gelesen und ne geilen Artikel über die Sinnlosigkeit des Einwegpfandes gelesen...die Einwegquote ist ja noch höher als vor 1.1.2003...soo geil! Wies halt echt niemandem was bringt, weder der Umwelt noch dem Mehrweg, niemandem!
Dann stand noch mit drin wie immer mehr Einzelhändler und Supermarkt-Filialleiter berichten, dass die Mehrheit der Kunden Getränke nur noch in Einweg kauft!!

Meine Meinung : RICHTIG SO!

TOD DEM MEHRWEG UND DEM ÖKOGELABER!


coca-cola-cans.com

Beiträge: 7.998


11.12.2006 01:24
RE: Zeitungsartikel antworten

Was ich immernoch nicht verstehe ist:
Man wusste es vorher und man weiß es jetzt und es ist sogar nachgewiesen, aber nichts ändert sich.

Habe übrigens einen interessanten Satz der Bilanzpressekonferenz der Radeberger Gruppe gelesen:
"Das neue Einweg-Pfand verursacht derzeit schwere Verwerfungen im Biermarkt mit individuellen Gewinnern und individuellen Verlierern. Die Turbulenzen führen insgesamt im Markt zu einem scharfen Rückgang des Verbrauchs. Wir nennen diesen Rückgang die "Trittin-Delle"."


baum

11.12.2006 14:33
RE: Zeitungsartikel antworten

Trittin-Delle


baum

11.12.2006 14:35
RE: Zeitungsartikel antworten

Aber eigentlich wenn mans genau nimmt, kann man Jürgen Trittin nicht die Schuld zuweisen, sondern WEM???

Der Äintschi Mörkel!
Die hat des 1991 beschlossen, als Dosen tatsächlich noch aus krassem Aluminium bestanden, das damals doppelt so dick war glaube ich zu wissen...
Naja, aber schau mal nach Schweden, die sind genauso doof, die haben das Pfand schon in den 80ern eingeführt und bei denen wird heute 80% aller Getränke nur in Einweg verkauft, genau der gleiche Flop wie bei uns!


alledosen

Beiträge: 1.112


11.12.2006 17:11
RE: Zeitungsartikel antworten
Durch den Pfand müssen die Sachen eben zurückgegeben werden und können so recycled werden. Es wird so fast nichts mehr in den Restmüll geworfen, sondern beim "Aldi" abgegeben. Ich persönlich halte des Pfand im eigentlichen Sinn nicht für so schlimm, allerdings wurde er falsch umgesetzt. Es gab (und gibt) nicht nachvollziehbare Ausnahmen um dann noch das Problem mit der Rücknahme. Es hätte so sein können, dass alle Geschäfte Dosen zurücknehmen müssen, auch wenn sie keine anbieten. Dann wären die Dosen nie aus den Regalen verschwunden. Dass Bieflaschen Pfand hatten, störte auch vor dem Dosenpfand niemanden und mit der Einführung dieses Pfands verschwanden auch die Bierflaschen nicht plötzlich aus den Regalen.

Aber der grundsätzliche Gedanke damit die Mehrwegquote zu erhöhen war schon ziemlich dumm. Aber es sind halt nur Politiker...

Fazit: Wäre es besser durchdacht gewesen, hätte der Dosenpfand (und der Milchkartonpfand gleich mit) unproblematisch eingeführt werden können.
coca-cola-cans.com

Beiträge: 7.998


11.12.2006 18:14
RE: Zeitungsartikel antworten

Tut mir ja leid mein leiber Thomas, aber ich halte das Einwegpfand nach wie vor für Blödsinn und ohne Nutzen. Da hätte auch einen andere oder besser durchdachte Umsetzung nichts genutzt.
Wenn schon, dann wäre die bessere Lösung eine Zwangsabgabe auf Einwegverpackungen gewesen. Denn jetzt die Einweggetränke größtenteils (außer Discounter-Wasser) wegen des Pfandes teurer geworden (z.B. CC-Dosen 10 cent) um die damit verbundenen Unkosten zu decken.
Bei einer Zwangsabgabe wären die Dosen vielleicht auch 10 cent teurer gewesen, aber sie hätten genauso viel geksotet wie heute und man hätte mit diesem Geld etwas sinnvolles Anstellen können.
Vor der Einführung des Zwangspfandes wurden rund 7,5 Mrd. (!!!) Dosen pro Jahr verkauft.
Man muss nicht studiert haben um zu erkennen, daß man mit jährlichen 750 Mio. (bei einer Abgabe von 10 cent je Gebinde, allein nur bei Dosen, Flaschen kämen ja auch noch hinzu) bedeutend mehr hätte erreichen können, in dem man es z.B. gezielt für den Umweltschutz eingesetzt hätte, oder zur Förderung des Mehrweg um es dem Kunden attraktiver zu machen.

Wie aber Thomas schon sagte: "Aber es sind halt nur Politiker..."


baum

11.12.2006 19:22
RE: Zeitungsartikel antworten

Anscheinend bin ich ja hier der Hardcore-Pfandgegner, ich kauf ja seit 3 Jahren aus Prinzip keine Mehrwegflaschen mehr!
Herrlich anzusehen ist es, wie immer mehr Supermärkte PLÖTZLICH wieder Dosen im Regal haben und es werden immer mehr

TOD DEM MEHRWEG!


alledosen

Beiträge: 1.112


11.12.2006 23:24
RE: Zeitungsartikel antworten
@Baum:

Nur um richtig verstanden zu werden: Nach meiner Ansicht hat Pfand und Mehrweg nichts miteinander zu tun. Das zeigen ja die Dosen am Deutlichsten. Und der Ansatz "Mit Pfand erhöhen wir die zu geringe Mehrwegquote" war und ist der größte Blödsinn.

Zum Thema Kosten: Die sinnlosen Kosten, die durch das Dosenpfand entstanden sind, lagen ja hauptsächlich am nicht ausgereiften Konzept. Bei klaren Richtlinien zur Rücknahme und einer ausreichenden Übergangsfrist für den Handel hätte es anders kommen können. Aber wie wir Deutschen halt sind: wir streiten und jammern und keiner greift hart durch und setzt ausgereifte Konzepte um. Und so gab es ein Hin und Her zwischen Wirtschaft, Gerichtsverfahren und der Politik und am Ende war ein total sinnloser Kompromiss mit nicht nachvollziehbaren Ausnahmen. So wird das eben nichts...

"Tod dem Mehrweg" werde ich mich nicht anschließen, denn Verpackungen die wieder verwendet werden können, sollen auch wieder verwendet werden. Die Dose zählt nicht dazu, kann aber recycled werden. Jeder Verpackung ihren sinnvollen Kreislauf. Ob mit oder ohne Pfand.

Frasier666

Beiträge: 605


12.12.2006 12:59
RE: Zeitungsartikel antworten

@Baum wie hast du dich am LEBEN gehalten vor dem MAI diesen Jahres?


coca-cola-cans.com

Beiträge: 7.998


12.12.2006 13:24
RE: Zeitungsartikel antworten

In Antwort auf:
Nach meiner Ansicht hat Pfand und Mehrweg nichts miteinander zu tun.

Finde ich schon, denn nur bei Mehrweg macht Pfand Sinn, da sie ja zurückgebracht werden müssen um wiederbefüllt werden zu können. Das geht nunmal nur durch Pfand.

Das Hauptproblem an der ganzen Pfandgeschichte ist nach wie vor, daß es nun mal keine Alterntive zu Getränkedosen gibt und deshlab eine Bepfandung ungerechtfertigt ist, da man nicht auf Mehrwegdosen zurückgreifen kann.


The-Wretched79

Beiträge: 2.264


12.12.2006 13:39
RE: Zeitungsartikel antworten

Es ist so schön mit anzusehen, wie Ihr Euch über dieses Thema auslast und doch nichts daran ändern könnt.
Können wir jetzt auch über das RAuchverbot in Kneipen diskutieren?


coca-cola-cans.com

Beiträge: 7.998


12.12.2006 13:52
RE: Zeitungsartikel antworten

In Antwort auf:
...und doch nichts daran ändern könnt.


Aber man es versuchen oder sich zumindest damit auseinandersetzen, denn solange sich Leute drüber Gedanken machen haben die nicht entgültig gewonnen.

Solange wie Hunde mit ins Restaurant dürfen wird das Rauchverbot leider auch nicht durchgezogen werden.

Zumindest gibt es schon einige freiwillige, auch einige McDonalds.





alledosen

Beiträge: 1.112


12.12.2006 15:22
RE: Zeitungsartikel antworten

In Antwort auf:
Solange wie Hunde mit ins Restaurant dürfen

Lecker, beim Chinesen auf dem Teller


coca-cola-cans.com

Beiträge: 7.998


13.12.2006 05:08
RE: Zeitungsartikel antworten

Wenns mal nur das wäre.
Aber wenn unterm Nachbartisch der Sabber auf den boden tropft - lecker...


Frasier666

Beiträge: 605


16.12.2006 13:08
RE: Zeitungsartikel antworten

Also ich RAUCHE nicht!
mich kann man damit nicht ÄRGERN!


baum

18.12.2006 17:26
RE: Zeitungsartikel antworten

Habe bei uns im Woolworth heut das erste pfandfreie "Diät Cola" in der Dose gesehn...Marke unbekannt.... 39 Cent


alledosen

Beiträge: 1.112


18.12.2006 18:18
RE: Zeitungsartikel antworten

Woolworth? Is dat net wat zum Anziehe?


Mr.Coke

Beiträge: 1.259


18.12.2006 19:08
RE: Zeitungsartikel antworten

http://www.woolworth.de/de/


Gruß
Michael

http://www.cokeisit.de


coca-cola-cans.com

Beiträge: 7.998


18.12.2006 19:09
RE: Zeitungsartikel antworten

Nee, die haben auch immer einen Kühlschrank an der Säule neben den Kassen.
Ich glaube man kann hingehen wo man will, die sehen alle gleich aus ;-)
Muss ich die Tage auch mal schauen gehen.


baum

19.12.2006 15:06
RE: Zeitungsartikel antworten

die sind aber net im kühlschrank, sonder im regal bei den lebensmitteln, da gibts außerdem noch radler und bier in der dose für 50 cent und allerhand diätgetränke zur pfandumgehung


baum

19.12.2006 15:07
RE: Zeitungsartikel antworten

ich habs ja schonmal gesagt, wieso scheissen die einzelhändler net alle gemeinsam auf das pfand? da wird ja wohl keiner was machen können....


baum

19.12.2006 15:08
RE: Zeitungsartikel antworten

oder kommen dann wieder besatzungsmächte wie vor 60 jahren weil wir unser pfandgeld nicht brav bezahlt haben?


alledosen

Beiträge: 1.112


19.12.2006 21:23
RE: Zeitungsartikel antworten

Gesetz ist Gesetz. Die Bußgelder würden wohl auch recht hoch ausfallen. Und die müssten die Verbraucher ja auch mit bezahlen. Oder alle Supermärkte werden geschlossen


fantadose69

Beiträge: 791


20.12.2006 21:07
RE: Zeitungsartikel antworten

@ baum

jaja 1991 da warst du doch erst 2 3 jahre alt

das nenne ich doch ma dosen verrückt

rey


baum

20.12.2006 21:12
RE: Zeitungsartikel antworten

ja schon , aber man kann doch nicht alle supermärkte schließen!
was meint ihr was da los wäre...


Seiten: 0 | 1
 Sprung  

PS: "Geprüfte Mitglieder" sehen mehr!
Informationen dazu findet ihr unter "Allgemeine Hinweise..." in der ersten Forum- Kategorie.

Hinweis:
Die Werbung in diesem Forum wird vom Anbieter der Forensoftware geschaltet und nicht vom Forenbetreiber (Forum Coca-Cola Dosen)!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor