Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

www.coca-cola-dosen.de

Das Forum für alle Coca-Cola Dosen Sammler und Trinker.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 120 mal aufgerufen
 News über Coca-Cola
Ich Bins! Offline



Beiträge: 546
Punkte: 46

02.11.2021 20:09
Coca-Cola tauscht Deckel aus Zitat · Antworten

Coca-Cola beginnt damit die EW-Pet Linien auf neue Deckel umzustellen. Die Deckel werden zukünftig fest mit der Flasche verbunden sein, um den neuen EU-Richtlinien bezüglich Einwegplastik zu entsprechen. Die Umstellung hat wohl in Dorsten bereits begonnen, die restlichen Werke in Deutschland sollen bis 2024 nach und nach folgen.

https://getraenke-news.de/coca-cola-tauscht-deckel-aus/

coca-cola-cans.com Offline




Beiträge: 8.242
Punkte: 5.383

03.11.2021 00:15
#2 RE: Coca-Cola tauscht Deckel aus Zitat · Antworten

Na was für ein Glück, dass es auf diesem Planeten sonst keine Probleme gibt.
Als wenn so viele Flaschen ohne Deckel zurückgebracht würden. Die lässt man doch allein schon deshalb dran, damit die Reste in Flaschen nicht die Taschen vollsuppen.

henrik2811 Offline




Beiträge: 1.355

05.11.2021 17:47
#3 RE: Coca-Cola tauscht Deckel aus Zitat · Antworten

Ich prophezeihe auch mal, dass die allermeisten den Deckel noch vor dem ersten Schluck mit etwas Kraft abreißen werden, da er sonst nur beim Trinken stört. Kommt das eigentlich auch für Merhrwegplastik- und -glasflaschen?

MichaSarstedt Offline



Beiträge: 696
Punkte: 207

05.11.2021 21:15
#4 RE: Coca-Cola tauscht Deckel aus Zitat · Antworten

Ich wäre eh dafür bei den 1 L Mehrweg Glas auch die alten Metalldeckel wieder einzuführen... das wäre jedenfalls konsequent.

SethSothell Offline



Beiträge: 1.169
Punkte: 206

06.11.2021 08:25
#5 RE: Coca-Cola tauscht Deckel aus Zitat · Antworten

Machen in Österreich schon einige… ich musste den Deckek abreißen da es beim trinken so nervt. Der nächste Scheissdreck aus Brüssel… bei aller Liebe zur einem vereinten Europa, aber es kommt von dort leider nur noch Mist… traurig

Ich Bins! Offline



Beiträge: 546
Punkte: 46

06.11.2021 11:26
#6 RE: Coca-Cola tauscht Deckel aus Zitat · Antworten

Zitat von henrik2811 im Beitrag #3
ich prophezeihe auch mal, dass die allermeisten den Deckel noch vor dem ersten Schluck mit etwas Kraft abreißen werden, da er sonst nur beim Trinken stört.

Da gehe ich auch von aus. Die Frage ist wie fest der Deckel tatsächlich an der Flasche befestigt ist und ob man das schafft ohne sich dabei mit dem Flascheninhalt einzusauen.

Zitat von henrik2811 im Beitrag #3
Kommt das eigentlich auch für Merhrwegplastik- und -glasflaschen?

Nur für EW-Kunststoff Flaschen. Es ging auch irgendwann mal die Meldung rum dass "funktionierende Pfandsysteme" von der Regelung ausgenommen sein sollten (das würde ja letztendlich auch auf das DPG-System zutreffen), genaueres dazu hab ich aber nicht gefunden.

Der schlechte Witz an der Sache ist ja auch, dass das Littering durch Plastikschraubverschlüsse gefühlt gegen null geht. Die Flaschendeckel die (zumindest in Deutschland) überall herumliegen, und zwar in Massen, sind Kronkorken von Mehrweg Bierflaschen.

Wer masochistisch veranlagt ist kann sich hier den genauen Gesetzestext durchlesen (Absatz 17 und Artikel 6 sind zu dem Thema hier interessant): https://eur-lex.europa.eu/eli/dir/2019/904/oj

SethSothell Offline



Beiträge: 1.169
Punkte: 206

07.11.2021 14:00
#7 RE: Coca-Cola tauscht Deckel aus Zitat · Antworten

Zitat von Ich Bins! im Beitrag #6
Zitat von henrik2811 im Beitrag #3
ich prophezeihe auch mal, dass die allermeisten den Deckel noch vor dem ersten Schluck mit etwas Kraft abreißen werden, da er sonst nur beim Trinken stört.

Da gehe ich auch von aus. Die Frage ist wie fest der Deckel tatsächlich an der Flasche befestigt ist und ob man das schafft ohne sich dabei mit dem Flascheninhalt einzusauen.

Zitat von henrik2811 im Beitrag #3
Kommt das eigentlich auch für Merhrwegplastik- und -glasflaschen?

Nur für EW-Kunststoff Flaschen. Es ging auch irgendwann mal die Meldung rum dass "funktionierende Pfandsysteme" von der Regelung ausgenommen sein sollten (das würde ja letztendlich auch auf das DPG-System zutreffen), genaueres dazu hab ich aber nicht gefunden.

Der schlechte Witz an der Sache ist ja auch, dass das Littering durch Plastikschraubverschlüsse gefühlt gegen null geht. Die Flaschendeckel die (zumindest in Deutschland) überall herumliegen, und zwar in Massen, sind Kronkorken von Mehrweg Bierflaschen.

Wer masochistisch veranlagt ist kann sich hier den genauen Gesetzestext durchlesen (Absatz 17 und Artikel 6 sind zu dem Thema hier interessant): https://eur-lex.europa.eu/eli/dir/2019/904/oj

Das ist genau das Problem; es werden europaweite Vorgabeb gemacht die national teilweise gar keinen Sinn machen.

henrik2811 Offline




Beiträge: 1.355

11.11.2021 14:01
#8 RE: Coca-Cola tauscht Deckel aus Zitat · Antworten

Was die Kronkorken angeht, kann ich voll und ganz zustimmen. Aner die sind ja Mehrweg, können also per se nicht so böse sein ...

coca-cola-cans.com Offline




Beiträge: 8.242
Punkte: 5.383

22.11.2021 18:26
#9 RE: Coca-Cola tauscht Deckel aus Zitat · Antworten

Zitat von henrik2811 im Beitrag #8
Was die Kronkorken angeht, kann ich voll und ganz zustimmen. Aner die sind ja Mehrweg, können also per se nicht so böse sein ...


Vermutlich hat man ihnen deswegen auch bei den ersten Ökobilanzen keine Beachtung geschenkt, obwohl sie ja aus demselben "bösen" Material wie Dosen sind. Bzw. sogar noch eine Verbundverpackung, weil innen ja noch Kunststoff ist. Aber ist ja fürs Recycling auch nicht relevant bei einem Gegenstand wo praktisch kein Recycling stattfindet.

Ich hatte vor einigen Jahren mal, eine Rechnung dazu gemacht als ich mit Wolfgang Hinkel (ehem. Ball, BGVZ) in Kontakt war.
Damals, 2012, wurden rund 53 Mio. hl Bier in Glas-MW abgefüllt. Umgerechnet nur auf 0,5 l Flaschen würde das gerundet etwa 11 Mrd. Kronkorken ergeben.
Bei einem Gewicht von etwa 2,2 Gramm je Kronkorken ergäbe das ein Gesamtgewicht von 24,2 Mrd. Gramm = 24200 Tonnen Kronkorken, die überwiegend nicht recycelt werden.
Zum Vergleich: Dieses Gewicht entspricht wiederum dem Gewicht von rund 1 Mrd. 0,33 l Weißblechdosen (je 24 g) (die im selben Zeitraum fast vollständig recycelt wurden).
Zwar könnte man einbringen, dass es ja auch noch Bügelflaschen gibt, allerdings denke ich, dass sich das mit den 0,33er Flaschen grob ausgleichen würde.
Es wäre eher sogar so, dass die Anrechnung nur auf 0,5er Flaschen noch zugunsten von MW geht.

 Sprung  

PS: "Geprüfte Mitglieder" sehen mehr!
Informationen dazu findet ihr unter "Allgemeine Hinweise..." in der ersten Forum- Kategorie.

Hinweis:
Die Werbung in diesem Forum wird vom Anbieter der Forensoftware geschaltet und nicht vom Forenbetreiber (Forum Coca-Cola Dosen)!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz