Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

www.coca-cola-dosen.de

Das Forum für alle Coca-Cola Dosen Sammler und Trinker.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 274 mal aufgerufen
 Einweg- & Mehrwegpfand Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
coca-cola-cans.com

Beiträge: 7.998


29.06.2016 20:42
Getränke-Industrie und Handel stellen erweiterte Kennzeichnung von bepfandeten Einweg-Getränkeverpackungen vor antworten

Getränke-Industrie und Handel stellen erweiterte Kennzeichnung von bepfandeten Einweg-Getränkeverpackungen vor

29. Juni 2016

Gemeinsame Initiative der Wirtschaft verbessert Information für Verbraucher

Berlin, 29. Juni 2016 – Getränke-Industrie und Handel haben heute in Berlin Bundesumweltministerin Barbara Hendricks eine Initiative zur freiwilligen zusätzlichen Kennzeichnung von gesetzlich bepfandeten Einweg-Getränkeverpackungen vorgestellt. Über 40 namhafte Unternehmen der beteiligten Branchen haben sich bereits zum Start der Empfehlung der Wirtschaftsverbände angeschlossen und werden die erweiterte Kennzeichnung bei ihren Verpackungen schrittweise umsetzen. Damit wird zukünftig bei einer großen Zahl von Getränkeverpackungen eine einheitliche, erweiterte Verbraucherinformation sichergestellt.

Im Rahmen der Verbände-Initiative werden die beteiligten Unternehmen die drei zusätzlichen Informationen „Einweg“, „Pfand“ sowie die Angabe der Pfandhöhe (0,25 €) auf Etiketten von gesetzlich bepfandeten Flaschen und Dosen anbringen. Eine flächendeckende Umstellung der Kennzeichnung durch die Unternehmen ist bis Ende 2017 geplant. Schon heute kennzeichnet das DPG-Logo – das Pfandlogo der Deutschen Pfandsystem-Gesellschaft (DPG) – in Deutschland rechtskonform vertriebene pfandpflichtige Einweg-Getränkeverpackungen. Die Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, die Transparenz für Konsumenten durch die zusätzlichen Angaben zu erhöhen.

Bereits zum Start setzt die Initiative auf eine sehr hohe Marktrelevanz. Die aktive Teilnahme marktbedeutender Unternehmen führt zu einer Einbeziehung von ca. 84 % des Marktvolumens an pflichtbepfandeten Einweg-Getränkeverpackungen*.

Die Teilnahme an der Verbände-Initiative ist freiwillig und steht allen Unternehmen offen, sofern eine entsprechende förmliche Erklärung gegenüber einem der Trägerverbände abgegeben wird. Getragen wird die Initiative von der Arbeitsgemeinschaft konsumenten- und ökologieorientierter Getränkeverpackungen e.V. (AKÖG), dem Bund Getränkeverpackungen der Zukunft (BGVZ), der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V. (BVE), dem Deutschen Brauer-Bund e.V. (DBB), dem Handelsverband Deutschland e.V. (HDE) und der Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V. (wafg).


*Quelle: Gutachten „Marktrelevanz der Initiative zur freiwilligen Zusatzkennzeichnung bepfandeter Einweg-Getränkeverpackungen“ der Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung (GVM); Mai 2016. Die Prozentzahl zur Ermittlung der Marktrelevanz bezieht sich auf den Marktanteil (in Liter) bezogen auf den Gesamtmarkt bepfandeter Einweg-Getränkeverpackungen (Bezugsjahr 2014 als aktuellste Datenbasis).

http://www.einzelhandel.de/einweg

coca-cola-cans.com

Beiträge: 7.998


29.06.2016 20:47
RE: Getränke-Industrie und Handel stellen erweiterte Kennzeichnung von bepfandeten Einweg-Getränkeverpackungen vor antworten

Finde ich gar nichts so verkehrt die Idee. Also, dass Handel und Industrie das freiwillg machen. Denn so beugen sie möglicherweise einer gesetzlich Pflicht vor und machen damit genau das was die Einweggegner fordern.

Auch wenn es am Ende überhaupts bringt. Denn außer, dass sich am Etikett etwas ändert was sich ohnehin kaum jemand anschaut, bleibt ja alles andere beim alten.

Und Mehrweg wird dem Verbraucher weiterhin gar nicht als bepfandete Verpackung gekennzeichnet. Das zeigt am besten diese generelle Sinnlosigkeit der ganzen Diskussion.

coca-cola-cans.com

Beiträge: 7.998


09.07.2016 00:36
RE: Getränke-Industrie und Handel stellen erweiterte Kennzeichnung von bepfandeten Einweg-Getränkeverpackungen vor antworten

Bericht dazu aus der Lebensmittel Zeitung.

Angefügte Bilder:
_20160709_003515.JPG 
 Sprung  

PS: "Geprüfte Mitglieder" sehen mehr!
Informationen dazu findet ihr unter "Allgemeine Hinweise..." in der ersten Forum- Kategorie.

Hinweis:
Die Werbung in diesem Forum wird vom Anbieter der Forensoftware geschaltet und nicht vom Forenbetreiber (Forum Coca-Cola Dosen)!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor