Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

www.coca-cola-dosen.de

Das Forum für alle Coca-Cola Dosen Sammler und Trinker.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 806 mal aufgerufen
 News über Coca-Cola
Mr.Coke Offline




Beiträge: 1.270
Punkte: 916

20.01.2012 21:57
Dorsten: Fit für die Zukunft Zitat · Antworten

Für mehr als neun Millionen Euro modernisiert die Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG im Verkaufsgebiet Nordwest (CCE AG) jetzt die Produktion und Infrastruktur am Standort Dorsten. Der deutschlandweit größte Coca-Cola Standort für Einwegprodukte mit 250 Mitarbeitern verbessert so nach eigenen Angaben die Sicherheit und Effizienz vor Ort.

Der Umbau erfolgt in enger Abstimmung mit der Wirtschaftsförderung in Dorsten (Windor). An den Arbeiten, so erklärt die CCE AG, seien vor allem lokale und regionale Unternehmen beteiligt.

Nachdem die Produktionsleistung von 2010 bis 2011 um fast 20 Prozent gesteigert werden konnte, rüstet jetzt die Logistikabteilung des 1980 eröffneten CCE AG-Standorts mit einer Investition von 1,6 Millionen Euro nach. Mussten bisher aufgrund eines Gleisbetts täglich 80 bis 120 Lkw in einer Schleife zwischen den beiden gegenüberliegenden Lagerhallen an der Rudolf-Diesel-Straße herfahren, ermöglicht eine neue, vollständig überfahrbare Betondecke nun den Weg durch die Mitte. Die Transporter haben entsprechend kürzere Wege, der kreuzende Verkehr mit Gabelstaplern reduziert sich und die Arbeitsabläufe werden effizienter. „Wir rechnen mit einer zehn Prozent höheren Verladeleistung“, sagt Dr. Andreas Schütze, Standortleiter Logistik der CCE AG in Dorsten. „So erfüllen wir die Anforderungen des Infrastrukturplans 2012 von 45 Millionen Packungen mit Einwegflaschen und Dosen.“

Weitere fünf Prozent Leistungssteigerung erwartet die CCE AG durch eine neue, 1000 Quadratmeter große Stellfläche für sieben Lkw-Auflieger. In auslastungsärmeren Zeiten werden die Auflieger vorsorglich mit insgesamt bis zu 300 Paletten beladen, so dass sie einfach und schnell an die entsprechende Zugmaschine gehängt werden können. Ab Ende Februar ergänzen zudem vier Hochleistungsstapler mit einem Wert von 500.000 Euro den Fuhrpark. Mit der Maximal-Nutzlast von je sieben Tonnen sollen sie für einen effizienteren Arbeitsablauf sorgen.

„Die Modernisierungen machen den Standort Dorsten fit für die Zukunft“, beschreibt Dr. Andreas Schütze das Ziel der Maßnahmen. „Coca-Cola ist ein wichtiger Arbeitgeber in der Region, mit dem wir schon viele wirtschaftlich gute und schlechte Zeiten erlebt haben. Es ist für uns sehr wichtig, unserem Partner eine optimale Produktionssituation zu schaffen“, so Lambert Lütkenhorst, Bürgermeister und Geschäftsführer von Windor.

Nach der Logistik dann ist die Produktion an der Reihe. Auf dem Jahresplan 2012 stehen Veränderungen in der Werkstatt, bei der Wasseraufbereitung und im Sirupraum.

Quelle: www.derwesten.de

Gruß
Michael

http://www.cokeisit.de

coca-cola-cans.com Offline




Beiträge: 8.239
Punkte: 5.383

21.01.2012 07:53
#2 RE: Dorsten: Fit für die Zukunft Zitat · Antworten

Zitat
(...) eine neue, 1000 Quadratmeter große Stellfläche für sieben Lkw-Auflieger. In auslastungsärmeren Zeiten werden die Auflieger vorsorglich mit insgesamt bis zu 300 Paletten beladen (...)

... voll mit Dosen

Ich Bins! Offline



Beiträge: 539
Punkte: 46

21.01.2012 11:47
#3 RE: Dorsten: Fit für die Zukunft Zitat · Antworten

Ich hab sowieso schon seit längerem Das Gefühl, dass die in Dorsten ander Kapazitätsgrenze arbeiten.

In letzter Zeit hab ich bei Netto und REWE schon mehrmals erlebt, dass das Regal mit den 0,33er Dosen ziemlich gerupft oder fast ganz leer war und wenn ich gefragt habe wann wieder neue Dosen rein kämen haben die Verkäufer meistens gesagt, dass die zurzeit nur schwer lieferbar wären.
Soweit ich informiert bin, füllen die in Dorsten ja auch sämtliche Deutsche 0,33er und 0,25er Dosen und noch zusätzlich Dosen fürs Ausland ab.
Bin ich irgenwie stolz drauf. Liegt ja quasi bei mir um die Ecke.

coca-cola-cans.com Offline




Beiträge: 8.239
Punkte: 5.383

21.01.2012 23:05
#4 RE: Dorsten: Fit für die Zukunft Zitat · Antworten

Das mit den Lieferproblemen hat man ja hier im Forum schon an verschiedenen Stellen gehört, erlebt habe ich es selbst aber noch nicht. Zwar habe ich auch schon teilweise leere Regale vorgefunden, aber die waren nur leergekauft wie z.B. letzten Samstag bei Real die 0,25er CC - nichts ungewöhnliches hier zum Wochenende. Als ich Mittwoch noch mal da war, war alles wieder voll. Leider mit den alten Dosen, hatte auf die Olympia-Dose gehofft, aber die alten waren frisch abgefüllt (letzte Dezemberwoche).

Mr.Coke Offline




Beiträge: 1.270
Punkte: 916

21.01.2012 23:34
#5 RE: Dorsten: Fit für die Zukunft Zitat · Antworten

Zitat
leere Regale



Ich war Do. bei TOOM.
Wollte mal nach den "London 2012" Dosen sehen.
Dort waren nur Restbestände der Weihnachtserie in einem Kühler.
Und in der Getränkeabteilung auch nur ein fast volles Tray davon. Ganz oben auf den Ragal - ohne Preis - wohl zur Nachfüllung der Kühlers.
Der 2. Kühler im extra Getränkemarkt war komplett leer - DEFEKT!

Gruß
Michael

http://www.cokeisit.de

 Sprung  

PS: "Geprüfte Mitglieder" sehen mehr!
Informationen dazu findet ihr unter "Allgemeine Hinweise..." in der ersten Forum- Kategorie.

Hinweis:
Die Werbung in diesem Forum wird vom Anbieter der Forensoftware geschaltet und nicht vom Forenbetreiber (Forum Coca-Cola Dosen)!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz