Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

www.coca-cola-dosen.de

Das Forum für alle Coca-Cola Dosen Sammler und Trinker.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 670 mal aufgerufen
 News über ausländische Dosen (CC) Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
alledosen

Beiträge: 1.112


23.10.2010 20:58
Neues aus Dänemark antworten

Nach der WM-Dose gibt es wieder die regulrären Coke in Dänemark. Mit einer kleinen Änderung beim Spruch "...Seit 1886".
Ich habe mir auch (nicht ganz legal) ein Tray der Export-Dosen an der Grenze beschafft.



Export (hergestellt in Berlin):


Wenn jemand die Export-Dose aus Weißblech für mich findet, wäre es toll.

Cherry

Beiträge: 246

19.06.2013 23:37
RE: Neues aus Dänemark antworten

Weiss zufällig jemand, ob es mal geplant war, die dänischen Export Dosen auch noch zusätzlich in Deutsch zu bedrucken, sprich also zweisprachig ?

Weil die Kartons ja schließlich auch schon in deutsch und dänisch bedruckt sind.


coca-cola-cans.com

Beiträge: 7.991


20.06.2013 00:29
RE: Neues aus Dänemark antworten

Dann hat nur die DUH wieder was zu meckern.
Die haben ja schon die deutschen Exportdosen vertrieben.

alledosen

Beiträge: 1.112


20.06.2013 20:28
RE: Neues aus Dänemark antworten

Die dänischen Export-Dosen sind ja nicht für die Deutschen hergestellt, sondern primär für die Dänen. Im Grenzgebiet werden die "tonnenweise" gekauft (auf deutscher Seite, da dann das dänische Pfand nicht anfällt). Daher ist es unwarscheinlich, dass die in deutsch bedruckt werden. Warum ausgerechnet z. B. bei den 2Brüdern die dänischen verkauft werden und nicht z. B. die (für uns auch pfandfreien) niederländischen, ist mir ehrlich gesagt nicht ganz klar.


MichaSarstedt

Beiträge: 584

21.06.2013 00:23
RE: Neues aus Dänemark antworten

Prinzipiell ist es aber eine ähnliche Ausgangssituation: die 2 Brüder sind kurz hinter der Grenze und da fällt kein Pfand an wie in Deutschland... ebenso wie oben z.B. auf Fehmarn, wo die Läden ähnlich aussehen wie die Reihe mit Dosenpaletten in Venlo .. das hat schon deutliche Parallelen ! Nur das die Leute die mit den Paletten aus den Läden stürmen oben im Norden dänisch sprechen und in Venlo deutsch...

Warum nun ausgerechnet die dänischen Dosen verwendet werden ist mir auch schleierhaft. Eventuell bezieht ja der Käufer in Venlo seine Dänen-Dosen aus der gleichen Quelle wie die Dönerbuden-Besitzer. Die kriegen die Dosen ja von einem Grosshändler geliefert... und der muss seine Dosen ja auch irgendwo herhaben. In Venlo gibt's ja auch die Pepsi/SchwipSchwap-Mirinda- Exportdosen. Und die findet man in mancher Dönerbude auch... daher meine Vermutung.

Wer nun die ominöse Händler ist der all diese Dänendosen in Europa "verschiebt"... keine Ahnung. Wer mehr weiss kann es ja mal hier posten...


coca-cola-cans.com

Beiträge: 7.991


21.06.2013 10:28
RE: Neues aus Dänemark antworten

Was mich eher wundert ist, dass bei den paar Cent Unterschied sich immernoch die Transportkosten rechnen.
Und dass bei den Pepsi-Exportdosen noch niemand hinterher war.
Bei den damaligen deutschen Coca-Cola Exportdosen war ja die DUH sehr angetan diese einstellen zu lassen, mit Erfolg wie wir wissen.
Aber Pepsi ist halt nicht der große Multi mit dem man große Schlagzeilen machen kann.
Die DUH sucht sich ja eh nur die großen Fische aus, bzw. die Konkurrenten ihrer Geldgeber.

Cherry

Beiträge: 246

24.06.2013 14:43
RE: Neues aus Dänemark antworten

Ich verstehe das sowieso nicht so recht, wie die DUH Coca Cola eine deutschsprachig bedruckte Export Dose verbieten kann ?

Gibt doch schließlich noch mehr deutschprachige Länder, als nur Deutschland.


alledosen

Beiträge: 1.112


24.06.2013 19:30
RE: Neues aus Dänemark antworten

Die DUH kann man auch nicht verstehen. Die sind komplett plemplem. Die haben zu viel Sojamilch getrunken.
Wobei die sicher nicht die bedruckte Sprache bemängeln, sondern Dosen allgemein. Und sobald die was mit Dosen sehen, prüfen sie ob sie dagegen vorgehen können.

Mr.Coke

Beiträge: 1.259


24.06.2013 19:57
RE: Neues aus Dänemark antworten

Vielleicht fordern sie ja bald Bohnen, Mais und Mexicogemüse muss auch in Pfandgläser
Ebenso Weichspüler und Spültabs !


Gruß
Michael

www.cokeisit.de

coca-cola-cans.com

Beiträge: 7.991


25.06.2013 00:17
RE: Neues aus Dänemark antworten

Ein weiteres Beispiel für die Klagegeilheit der DUH war ja der berühmte Biotütenstreit.
Nur weil die Angaben zu deren Kompostierbarkeit und der tatsächlichen Menge an Kunststoff auf pflanzlicher Basis etwas abwichen mahnten sie die betreffenden Unternehmen ab, mit dem Ergebnis, dass sie diese "Biotüten" aus dem Sortiment nahmen.
Also gibt es jetzt wieder nur noch Tüten 100% auf Erdölbasis. Ein grandioser Erfolg für die Umweltschutz.

Und irgendwie erkennt man auch hier Parallelen:
"Darüber hinaus behauptet REWE, dass ein „insgesamt 18 Punkte umfassender Fragenkatalog der DUH“ eingehend beantwortet wurde und bezeichnet die Umweltschutzorganisation als nicht dialogbereit."

Die Politik sollte sich mal langsam fragen inwieweit sie weiter solch militante (Pseudo-)Umweltschutzorganisationen mit öffentlichen Fördermitteln unterstützen will, da deren Interessen allein denen ihrer Bestecher noblen Spender aus Wirtschaftskreisen entsprechen.

 Sprung  

PS: "Geprüfte Mitglieder" sehen mehr!
Informationen dazu findet ihr unter "Allgemeine Hinweise..." in der ersten Forum- Kategorie.

Hinweis:
Die Werbung in diesem Forum wird vom Anbieter der Forensoftware geschaltet und nicht vom Forenbetreiber (Forum Coca-Cola Dosen)!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor