Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

www.coca-cola-dosen.de

Das Forum für alle Coca-Cola Dosen Sammler und Trinker.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 1.281 mal aufgerufen
 Sonstiges
Jäkii05er Offline



Beiträge: 53
Punkte: 26

01.12.2015 02:45
Dosen verschicken Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

seit langem habe ich es endlich mal wieder ins Forum geschafft und gleich eine Frage bzw. bitte um Rat und Empfehlung.

Ich bin zurzeit in Australien und mache Work&Travel, und über einen langen Zeitraum sammeln sich dann natürlich auch Cola-Dosen an... Jetzt habe ich noch 10 Dosen aus Bali, den USA und Australien - es werden wohl nochmal paar in Neuseeland und der weiteren Zeit in Australien dazukommen.

Wenn es dann darum geht die Dosen wieder nach Deutschland zu bekommen, ist es doch kein so günstiges Hobby mehr.

Ins Gepäck dürften letzten Endes nur 2, 3 Dosen passen (außerdem wurde, als ich mal 10 von den USA zurückgenommen hatte, eine vom Zoll aufgeschlitzt und die Cola ruinierte dann einige Klamotten). Das ist also eher eine Notoption. Dann bietet sich der Versand per Post an. Der ist insgesamt sehr teuer von Australien aus, wenn die Dosen noch voll wären, wäre es natürlich viel teurer.

Deshalb meine Frage, wie verschickt ihr Dosen aus dem Ausland? Voll oder leer? Wenn sie leer sind, wie verpackt man sie am sichersten?
Die günstigste Möglichkeit von Australien aus ist per Seefracht, das dauert dann bis zu 3 Monate (macht mir nichts aus), aber können da Kälte/Hitze Auswirkungen haben? Gleiche Frage gilt für den Transport per Flieger... Der hat jetzt auch schon mal aus den USA geklappt, aber ist ja doch ein Wagnis.

Ich bitte um Hilfe, sodass die 10 lieb gewonnenen Dosen noch sicher zur heimischen Sammlung kommen.

Danke für jeden Tipp!

coca-cola-cans.com Offline




Beiträge: 8.127
Punkte: 5.383

01.12.2015 05:09
#2 RE: Dosen verschicken Zitat · Antworten

Von der Sache her sind volle Dosen immer die beste Option, da sie so weniger anfällig sind was Dellen usw. betrifft. Wird aber, wie du schon sagst, entsprechend teurer. Leere Dosen hingegen sind unanfälliger was Temperaturschwankungen und Luftdruckveränderungen angeht. Vollen Dosen macht das i.d.R. auch nichts aus, es sei den sie landen in Deutschland bei Frost in der Paketstation.
Am anfälligsten sind hier luftgefüllte Dosen, aber das betrifft dich ja nicht.

Am besten für leere Dosen auf weiten Strecken ist die Box-in-Box Variante. Du packst also alle Dosen in einen kleinen passenden Karton und diesen wiederum in einen etwas größeren Karton un polsterst dann die Zwischenräume aus. Womit ist hier fast egal (Styroporflocken, Knüllpapier), da das Polstermaterial keinen Kontakt zu den Dosen selbst hat.

Bei dieser Variante reicht es auch wenn du die Dosen einfach nur einzeln in Zeitungspapier einwickelst (gegen Reibungskratzer).

Hast du nur einen Karton zur Verfügung sollte er so groß sein, dass du noch einige Zentimeter Platz zur Außenwand hast um diesen Zwischenraum noch polstern zu können. Styroporflocken finde ich an dieser Stelle nicht so angebracht, da sie aufgrund ihrer Größe unter Umständen einen Stoß nicht komplett auffangen, sondern auf die Dose weiterleiten können. Da wäre Knüllpapier besser.
Als beste Polstervariante hat sich für mich Papier im Partikelschnitt (kein Streifenschnitt) aus dem Aktenvernichter herausgestellt. Ist zwar eine kleine Sauerei beim Auspacken, aber dieser Papierschnitt passt sich dem Zwischenraum ideal an ohne Druck auf die Dosen auszuüben und dämpft Stöße ab ohne sie weiterzuleiten.
Problem für dich: erst mal einen Aktenvernichter und ausreichend Papier haben.

Die Dosen selbst kann man auch in solche kleinen Schaumstoffnetzschläuche packen wie man sie aus dem Supermarkt kennt wo z.B. Südfrüchte oder Nashibirnen drin gepolstert sind.

Ich Bins! Offline



Beiträge: 442
Punkte: 46

01.12.2015 22:47
#3 RE: Dosen verschicken Zitat · Antworten

Bin bis jetzt zwar erst einmal in die Verlegenheit gekommen leere Dosen zu verschicken, dabei hat sich folgende Methode bewährt:
Die Dosen locker in Luftpolsterfolie einwickeln und anschlißend in eine auf Dosenlänge geschnittene Posterrolle (oder ähnlich stabile Papprolle) schieben. Das ganze dann in den Versandkarton packen und noch mit ein bisschen Luftpolsterfolie oder zerknülltem Papier abpolstern.
Bei UPS kannst du dir die Sachen auch nach deinen Wünschen für den Versand verpacken lassen (ist zumindest in den USA so).

coca-cola-cans.com Offline




Beiträge: 8.127
Punkte: 5.383

02.12.2015 09:24
#4 RE: Dosen verschicken Zitat · Antworten

Stimmt die Papprollen-Methode ist auch noch mal sehr gute Sicherung. Hat man aber leider selten zu Hause wenn man nicht gerade eine gute Bezugsquelle hat. Ich nutze die paar Stück die mir selbst mal mitgeschickt wurden nur für wirklich hochwertige und seltene Dosen die wirklich keinesfalls beschädigt werden dürfen.

Schrotti Offline



Beiträge: 313

02.12.2015 14:13
#5 RE: Dosen verschicken Zitat · Antworten

Ich habe meistens schon vorher einen Karton im Koffer und wenn der nicht reicht suche ich mir im Supermarkt was passendes. Zur Not kann man auch Pringles Rollen benutzen. Ich habe auch schon sehr oft volle Dosen im Koffer gehabt und die dann einfach in die getragenen T-Shirts eingepackt. Probleme gab es da noch nie.

Jäkii05er Offline



Beiträge: 53
Punkte: 26

10.12.2015 00:50
#6 RE: Dosen verschicken Zitat · Antworten

Danke für eure Hilfe, das sind echt gute Tipps! Mit Glück kann ich dann auch leere Dosen im Koffer meiner Schwester unterbringen, da sie vor mir zurückfliegt. Wenn ich einen Karton in einen Karton in ihren Koffer lege, sollte das ja auch klappen. Andererseits sollten 10 leere Dosen nicht allzu schwer sein, um es dann doch noch günstig zu verschicken, falls es mit dem Koffer nicht klappt.

Penny Dosen »»
 Sprung  

PS: "Geprüfte Mitglieder" sehen mehr!
Informationen dazu findet ihr unter "Allgemeine Hinweise..." in der ersten Forum- Kategorie.

Hinweis:
Die Werbung in diesem Forum wird vom Anbieter der Forensoftware geschaltet und nicht vom Forenbetreiber (Forum Coca-Cola Dosen)!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz