Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

www.coca-cola-dosen.de

Das Forum für alle Coca-Cola Dosen Sammler und Trinker.

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 502 mal aufgerufen
 Sprite Sortierung: Alte Beiträge zuerst  
coca-cola-cans.com

Beiträge: 7.991


22.01.2009 22:40
Sprite Dose: "Go easy Go Bahn" antworten
Habe bei ebay eine Dose bekommen, von der ich noch nie zuvor etwas gehört habe.
Es ist eine eigene DSG Sprite Dose die halbseitig mit Sprite bedruckt ist und auf der anderen Seite mit der "Go easy Go Bahn" Kampagne der 70er Jahre.
Es ist somit eine spezielle Dose die ausschließlich für die DSG produziert wurde, nicht wie die späteren Dosen, welche Standard Dosen waren nur mit DSG-Deckeldruck.
Eigentlich habe ich nur drauf geboten, weil sie unten nur den Schriftzug "Eisklar. Glitzernd frisch." hat anstelle von "eisklar herb und glitzernd frisch" wie bei den anderen Dosen. Hatte schon befürchtet, daß es evtl. eine österreichische Dose ist. Als sie dann aber heute ankam trauteich meinen Augen kaum.

Ich habe nur eine Sprite und Pepsi Dosen. Ob es auch andere (CC, Fanta) gab weiß ich nicht.
Ich konnte bisher nur folgende Information dazu finden:

"Es war die bis dahin größte Werbeaktion für ein Angebot der DB. Go Easy. Go Bahn. Ausgerichtet speziell für Jugendliche im Alter vom 10. bis einschließlich 21. Lebensjahr. Die weiteren Konditionen: Ermäßigung des Fahrpreises von 40 Prozent für die Hin- und Rückfahrt ab 51 km bei Di-Mi-Do. Fahrten an allen Tagen waren mit einem Weekender möglich. Dieser Weekender kostete einmalig 20 DM in der zweiten und 30 DM in der ersten Klasse und galt während des Aktionszeitraumes. Wobei die TEE, Intercity und Sonderzüge bei Go Easy. Go Bahn generell ausgeschlossen waren. Bei Privatbahnen und den Schiffen der Köln-Düsseldorfer galt eine Ergänzungskarte. Eine Reisegepäckversicherung bis 1.500 DM und ein DSG-Bon für ein Jugendgetränk zum Sonderpreis waren eingeschlossen. Der Zeitraum jenes Angebotes war vom 8. Mai bis 31. Oktober 1972. Der Erstverkauf begann am 4. Mai.
Die Gültigkeitsdauer der Fahrkarten betrug 2 Monate, längsten jedoch bis zum 15. Dezember 3.00 morgens. Die Hinfahrt mußte am 4. Tag beendet sein. Man konnte sich zwischendurch also etwas Zeit lassen.
Die Verkaufsstellen und Eisenbahner im ganzen Land entwickelten dazu einen erheblichen Tatendrang. Ob Discoveranstaltungen oder Konzerte mit eingeladenen Musikern in Jugendclubs oder Bahnhöfen, Sonderzüge für Schüler als rollende Partys. Happenings in Fußgängerzonen, auf Marktplätzen oder in Hallenbäder, Fußballturniere und anderes. Alles regional unterschiedlich nach Ideen und Möglichkeiten. Die BD Stuttgart hat in allen Lesezirkelmappen ihres Bezirks Handzettel einheften lassen. Genutzt wurden auch die Olympiasonderzüge für Schüler die nach München fuhren. Allein im GV Bamberg waren es 30 Sonderzüge mit Musik und Tanz und circa 22.000 Schülern die zur Besichtigung der olympischen Anlagen fuhren. In Berlin wurden in 15 Schuhgeschäften die Handzettel mit in die Schuhkartons verpackt. Das Blasorchester des BSW-Altenbeken gab vor drei dieser Läden ein Platzkonzert in entsprechenden T-Shirts. Bahnmitarbeiter im Verkauf überall im Bundesgebiet wendeten sich persönlich oder mit Werbebriefen nach Muster der Zentralen Verkaufsleitung an Betriebe Diskotheken, Jugendtreffs, Kirchen und Schulsprechern ihres Ortes.
Anstecknadeln (eine Idee der BD München) und eigens bedruckte Getränkedosen (Florida-Boy-Limonade) wurden verteilt. Die damals unter Jugendlichen begehrten T-Shirts (siehe Plakat) wurden oft bei den Veranstaltungen für einen guten Zweck verlost. Zeitungsanzeigen in Jugendzeitschriften und Funkwerbespots geschaltet. Ein Go Easy - Go Bahn Titelsong mit der Gruppe Joy Unlimited auf Schallplatte produziert.
Zahlen: 35.000 Plakate, 5.000.000 Handzettel, 250.000 Getränkedosen, 100.000 Schallplatten."


Anbei 2 Bilder der Dosen. Das 3. Bild zeigt das Titelblatt eines Katalogs zur "Go Easy Go Bahn" Ausstellung des DB Museums mit dem Titel "200 Jahre Eisenbahn und Werbung".
Angefügte Bilder:
GoEasy-Sprite.jpg  GoEasy-Pepsi.JPG  GoBahn-Katalog.jpg 
eydu!

Beiträge: 262

23.01.2009 08:50
RE: Sprite Dose: "Go easy Go Bahn" antworten

ach du SCHEISSE!

Mir wurde die Auktion zu teuer! Da hab ich nicht geboten.
Hätte ich das gewusst hätte ich es mir vielleicht anders überlegt!
Man braucht halt ab und zu etwas Glück.
(Nur bei dir Sven, wird mir das in letzter Zeit etwas zu viel )
Das ist wohl der Nachwuchsbonus

Da kann ich dir nur Gratulieren!

eydu!

Beiträge: 262

23.01.2009 08:53
RE: Sprite Dose: "Go easy Go Bahn" antworten

solche Aktionen der Bahn wären heute unvorstellbar!

eydu!

Beiträge: 262

23.01.2009 08:55
RE: Sprite Dose: "Go easy Go Bahn" antworten

ich habe auch noch eine Sprite Dose, die ich noch nie ein zweites mal gesehen habe.
Noch nicht mal bei dir Sven!
Werde am WE mal ein Bild davon einstellen.

coca-cola-cans.com

Beiträge: 7.991


23.01.2009 16:42
RE: Sprite Dose: "Go easy Go Bahn" antworten

In Antwort auf:
Werde am WE mal ein Bild davon einstellen.

Mach das mal, bin gespannt.

In Antwort auf:
Das ist wohl der Nachwuchsbonus

Eigentlich dachte ich, daß mit einem gesunden Kind schon sämtlicher Lebensglücksbonus verbraucht wäre, aber ist wohl doch nicht so.

In Antwort auf:
Mir wurde die Auktion zu teuer! Da hab ich nicht geboten.

Hätte die Dose vorne nicht den verkürzten Slogan drauf gehabt, hätte ich warscheinlich gar nicht geboten. Jetzt im Nachhinein erkennt man auch, daß es genau so in der Artikelbeschreibung drin stand, aber wenn man die Dose nicht kennt kommt man gar nicht auf die Idee, daß es tatsächlich so auf der Rückseite drauf ist. Ich dachte die Go easy Dose wäre eine separate Dose mit irgendeiner Limo drin, auch wegen "DSG Juniordrink".

"3 uralte dosen 2 pepsi cola u. 1 sprite / rückseite DSG
rest siehe bild"


Aber wie gesagt, eigentlich steht es ja genau so in der Beschreibung wie es auch tatsächlich ist. Was mich nur wundert, daß ich noch nie was zuvor davon gehört habe.
Es scheint sich auch niemand daran zu erinnern, aber das liegt wohl daran, daß es wohl eher wenige ältere Sammler gibt. Wer damals 10-21 Jahre alt war, für diese Altersklasse ja das Angebot gedacht war, wäre heute zwischen 46 und 57.

Anbei das Foto von ebay.

Angefügte Bilder:
GoBahn-ebay.jpg 
 Sprung  

PS: "Geprüfte Mitglieder" sehen mehr!
Informationen dazu findet ihr unter "Allgemeine Hinweise..." in der ersten Forum- Kategorie.

Hinweis:
Die Werbung in diesem Forum wird vom Anbieter der Forensoftware geschaltet und nicht vom Forenbetreiber (Forum Coca-Cola Dosen)!

Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor